Mach mal Pause!

Wann haben Sie es zum letzten Mal getan – bewusst eine Pause im hektischen Alltag eingelegt? Lange her? Dann geht es Ihnen wie vielen: Wir glauben, immer mehr Dinge in immer weniger Zeit erledigen zu müssen und kommen dabei oft nicht aus dem Hamsterrad heraus. Wie wichtig regelmäßige Pausen sind, darauf wies auch die Autorin Ursula Kals vor kurzem in der FAZ hin: „Pausen im Büroalltag: Kleine Fluchten, große Erholung“. In dem Artikel beschreibt sie sehr treffend, dass die Pausenkultur in den Unternehmen abnimmt. Und auch Arbeitnehmer haben immer mehr Schwierigkeiten, trotz guter Vorsätze mal gar nichts zu tun. Dabei ist dies etwas, dass wir ganz leicht ändern können: Denn es reicht schon eine kurze Auszeit von wenigen Minuten – Zeit, die locker wieder wettgemacht ist und uns sogar produktiver macht. Das ist inzwischen auch wissenschaftlich erwiesen. Tipp für all diejenigen, die sich im „Pause machen“ üben wollen: Kochen Sie sich eine Tasse Kaffee oder Tee und genießen Sie diese Schluck für Schluck ganz bewusst, ohne dabei etwas anderes zu tun. Wie sieht das Getränk aus? Wie duftet und schmeckt es? Wie fühlt sich die Wärme der Tasse in ihren Händen an? Diese Mini-Achtsamkeitsübung beruhigt, zentriert und hilft Ihnen, bewusster durch den Tag zu gehen. Wer mag, kann stattdessen auch ein paar Atemübungen machen oder kurz nach draußen gehen und bewusst die frische Luft genießen. Hauptsache, Sie machen mal wieder Pause!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.