Ziele entspannt erreichen

zp2014Es ist zwar kein Buch über Stress, sondern ein Jahres-Zielplaner der besonderen Art, den ich Ihnen an dieser Stelle vorstellen und empfehlen möchte:

Das Jahresende ist für viele die Zeit, um einmal die vergangenen Monate Revue passieren zu lassen, Bilanz zu ziehen und sich neue Ziele zu setzen. Für mich ist das Vorhaben „Entspannt meine Ziele im neuen Jahr erreichen“ seit meiner NLP-Ausbildung längst zum lieb gewonnenes Ritual geworden, für das ich jedoch noch die passende schriftliche Form suchte.Über den Blog Zeitzuleben von Ralf Senftleben stieß ich auf den Zielplaner der Werbetexterin, Malerin und Zeichnerin Margot Avemark, der mein Interesse weckte und den ich als Geschenk gleich in dreifacher Ausführung mitbestellte.

Das Schöne daran: Mit Hilfe des Zielplaners kann man nicht nur seine Jahres-Ziele schriftlich festhalten, sondern auch in Monats- und Wochenziele aufteilen. Hier ein Beispiel für den Monat April:

zp_04 Das hat gleich zwei mehrere Vorteile:

1. Jedes (Jahres-)Ziel ist erreichbar, wenn man es in kleine Schritte einteilt (im NLP wird dieses Prinzip auch „chunking down“ genannt – eines meiner Lieblingsformate :-)).

2. Den Zielplaner kann man sich einfach auf den Schreibtisch stellen oder legen und hat so seine Ziele immer vor Augen (sie verschwinden damit nicht in einer Datei auf dem Computer), sodass man jederzeit einen visuellen Anreiz hat, daran zu arbeiten.

3. Margot Avemark für jeden Monat kleine Comics gezeichnet und mit Sprüchen (z. B. von Ralph Waldo Emerson) versehen, die motivieren und einen unwillkürlich lächeln lassen.

Fazit: Für mich ist der Zielplaner rundum gelungen und ein schönes Hilfsmittel, um meine Ziele noch entspannter als bisher zu erreichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.